Bierfilzl Karakul “Geweih”

7,90 

Ganz früher gab es in jedem Wirtshaus diese unverwüstlichen Bieruntersetzer aus grobem Filz. Eine gemütliche und umweltbewußte Art, sein Bier abzustellen. Tradition mit coolen Designs neu inszeniert.

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Bierfilzl Karakul Quadratisch

Ganz früher gab es in jedem Wirtshaus diese unverwüstlichen Bieruntersetzer aus grobem Filz. Eine gemütliche und umweltbewußte Art, sein Bier abzustellen. Tradition mit coolen Designs neu inszeniert. Wir von OBACHT haben die traditionelle Variante aufgepeppt und daraus ist das Bierfilz Geweih entstanden.  Du brauchst ein cooles bayerisches Geschenk? Da ist unser Bierfilz Geweih  genau richtig! Hier verbindet sich Qualität, Design und Funktionalität.

 

 

Bierfilzl Geweih
Rustikaler Filz dunkelbraun, Transferdruck, Geweih silber

Filz - ein wunderbares Naturprodukt

Dieser spezielle Filz für unsere Bierfilze goldener Hirsch nennt sich Karakulfilz.  Die Wolle stammt vom Karakulschaf und ist besonders robust und formstabil. Ein Naturprodukt mit kernigem Charakter und exzellenter Qualität! Wir kaufen diesen wunderbaren Filz von einem Münchner Filzhersteller. Das Design wurde von uns bei OBACHT entwickelt und der Glasuntersetzer wird in einer sozialen Einrichtung bedruckt.

OBACHT:Wo immer es technisch möglich ist, lassen wir  unsere Produkte in Behindertenwerkstätten nähen, bedrucken oder veredeln. Der soziale Aspekt liegt uns sehr am Herzen!

Also ein wunderschönes und nachhaltiges Produkt made in Bavaria! Mei is des schee!

Das Bierfilzl - der Bierfilz - das Fuizl

Der Bierdeckel oder Bierfilzl diente als Unterlage für Biergläser und Bierkrüge. Im 19. Jahrhundert tranken die reicheren Leute in Bayern das Bier aus Bierseideln mit Deckeln aus Zinn oder Silber. Einfachere Leute benutzten Krüge ohne Deckel. Als Untersetzer dienten damals Filze, die so genannten Bierfilze. Trank man Bier im Freien, dann legte man diese Filze auf den Krug, damit kein Ungeziefer und kein Laub das Bier verunreinigte. Aus dieser Funktion des Abdeckens stammt der Name Bierdeckel. Diese Bierfilze waren meist feucht und begünstigten die Vermehrung von Bakterien, sie waren also recht unhygienisch. Hinzu kam das Problem ihrer Wiederverwendung. Die feuchten Bierfilze wurden von der Bedienung, z. B. im Hofbräuhaus München , beim Abräumen wieder eingesammelt und in Bierfilzständern, Einsätzen oder dachziegelartig aufgereiht luftgetrocknet.
Hauptzweck des Bierdeckels ist es, das Kondenswasser (welches sich durch die warme Umgebungsluft an der Außenseite des kalten Bierglases bildet und nach unten läuft) aufzusaugen, möglichst bevor (oder wenn) es vom Glas (wenn es zum Trinken angehoben und geneigt wird) tropft.

 

Du möchtes noch mehr lesen? Dann schau doch mal hier.

Von diesen Bierfilzln gibt es vier verschiedene Variationen:

Bierfilz Prost

Bierfilz goldener Hirsch

Bierfilz Herz

die du auch gut im Set kombinieren kannst, da Filzfarbe und Größe identisch sind.

Rustikaler Filz, dunkelbraun, Transferdruck.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg
Größe 11.3 × 11.3 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bierfilzl Karakul “Geweih”“

Instagram Inspirationen

Das könnte dir auch gefallen …